Die ersten Schritte in die Selbstständigkeit sind Wegweiser für den Erfolg

 

Wer sich heutzutage selbständig machen möchte, benötigt eine große Portion Glück und jede Menge Enthusiasmus und Engagement. Denn ein leichtes Unterfangen ist der Schritt in die Selbstständigkeit eigentlich nie. Egal in welcher Branche man sein Glück auf eigenen Füßen stehend versuchen möchte. Der erste Schritt ist meist wegweisend und auch Sprungbrett für eine erfolgreiche Karriere. Wenn man denn alles berücksichtigt und bedenkt, stellt sich der erhoffte Erfolg schneller ein, als man denken würde. Wichtig ist, dass von A bis Z alles strukturiert vorgeht und jeder Schritt nüchtern angegangen wird, dann klappt es auch mit der Karriere in der Selbstständigkeit.

Mit der richten Idee fängt alles an

Erst kommt die Idee, mit der man erste Gedanken hegt, sich mit dieser in die Selbstständigkeit zu wagen. Dann folgen meist erste Schritte und schon hat man die Location gefunden, das Produkt für den Markt fertig zur Präsentation und für den Verkauf. doch so einfach und schnell geht es in der Regel leider nicht immer. Denn schon allein die Finanzierung kann bei der Selbstständigkeit Steinen den Weg legen. Denn sie ist grundsätzlich das Fundament und der Grundstock, auf dem das Geschäft aufgebaut werden kann. Desto größer das Kapital ist, umso leichter und sorgloser lässt sich nun mal ein Geschäft aufbauen. Auch das Geschäftskonto gehört dazu. Denn diese muss und sollte neben dem privaten Konto auf jeden Fall eingerichtet werden, um alle Ein- und Ausgänge, die mit dem Geschäft in Verbindung stehen, tätigen zu können. Die Buchführung und auch die Steuererklärungen fürs Finanzamt sollten peinlich genau geführt werden. Denn schon ein kleiner Fehler in der Gesamtrechnung oder Aufstellung der Kosten und Ausgaben kann große Folgen mit sich bringen. Denn bekanntlich ist mit der Finanzbehörde unseres Landes nicht gut Kirschen essen, wenn die Buchführung nicht sorgsam geführt wurde.

Location und Umfeldanalyse

Besonders wichtig ist auch, dass man bevor ein Ladenlokal beispielsweise bei dem Vorhaben in die Gastronomie einzusteigen, eine passende und dem Budget entsprechende Location findet. Denn mit ihr steht und fällt ebenfalls ein erfolgreicher Start in die Selbstständigkeit. Desto sensibler man mit diesem Thema umgeht, umso besser fürs Geschäft. Ein weiterer Punkt ist ebenfalls die Umfeldanalyse. Denn besteht die Gefahr, dass schon eine Straße weiter oder gleich um die Ecke die Konkurrenz schon seit einigen Jahren erfolgreich agiert, sollte man tunlichst eine andere Location aussuchen. Denn die Idee kann noch so gut sein, aber keinen Erfolg bringen, wenn der Nachbar in der gleichen Branche Ähnliches schon seit geraumer Zeit anbietet. Umfeldanalysen sind auch wichtig, um die Infrastruktur besser erörtern zu können. Wie sind die Parkmöglichkeiten? Die Erreichbarkeit, oder auch die Struktur der öffentlichen Verkehrsmittel? Diese und viele weitere Dinge sind wichtig, um erfolgreich an den Start gehen zu können. Denn nichts ist ernüchternder, als die Tatsache zu erkennen, dass andere einfach schneller und viel früher am Start waren und man nun auf Kunden und Gäste vergebens warten muss.

Netzwerk aufbauen

Social Media ist heutzutage wichtiger denn je. Denn wer schlecht vernetzt ist und sich nicht einen Funken ums die Materie der sozialen Netzwerke schert, muss sich nicht wundern, wenn andere rechtzeitig auf den Zug der Zukunftsmusik aufgesprungen sind und davon fahren. Networking ist extrem wichtig und sollte ernst genommen werden. So sind Kontakte aufbauen, wie auch zur professionell agierenden seriösen Detektei, wie auch zu Geschäftskunden und potenziellen Kunden ebenso wichtig, wie das kommunizieren auf diesen Kanälen. So kann man mit Newslettern und Abos beispielsweise etliche Neukunden anwerben und für sich gewinne und auch gleichzeitig für sein Unternehmen und das Produkt werben.Bei Stichwort Werbung ist natürlich auch die klassische Variante der Werbung wichtig. Nach außen sich perfekt darstellen und in Szene setzen können ist ebenso wichtig, wie auch mal andere Kanäle und Wege der Marketingkampagnen zu nutzen. Radiospots und Werbung am Geschäft selbst, in der Öffentlichkeit und Co. die Werbeflächen stehen allen Selbstständigen an allen Ecken zur freien Verfügung. Man muss sich nur als Neuunternehmer etwas diesbezüglich im Umfeld auf lokaler Ebene umschauen und schlau machen und schon kann man mit Werbung ganz gezielt vorgehen und agieren. Der Erfolg lässt in der Regel nicht lange auf sich warten und gute sowie durchdachte Werbung hat noch nie ihr Zeil verfehlt, es sein denn, sie ist deplatziert und verfehlt die Zielgruppe auf ganzer Ebene. Wer soll angesprochen werden und wie, was soll gekauft oder angeboten werden und wann wird dafür in welcher Zeit des Tages am besten geworben? Diese und weitere Fragen stehen dabei im Mittelpunkt und ganz oben auf der Agenda der Selbstständigkeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.